Gesunde Ernährung im Alltag

Über das Essen und vielbeschäftigte Familienmitglieder

Unser Körper muss viel leisten, jeden Tag von frühmorgens bis spätabends. Eine vollwertige Ernährung stärkt uns von innen und gibt uns Energie. Doch im hektischen Alltag kann es manchmal ganz schön schwer fallen, sich gesund zu ernähren. Hier finden Sie Anregungen für die ganze Familie.

„Beim Essen entstehen schöne Begegnungen und Gespräche.
Ein gemeinsames Essen ist Nahrung für die Seele.“

Gemeinsam essen

In guter Gesellschaft

Essen ist viel mehr, als Nahrungsaufnahme. Essen hat eine soziale Komponente und ist die ideale Gelegenheit, um etwas Zeit zusammen zu verbringen. Denn das gemeinsame Essen verbindet und ist einer der Momente, bei dem wirklich alle zusammenkommen. Klappt das bei Ihnen nicht immer wegen langen Arbeitszeiten oder anderen Verpflichtungen? Wie wäre es dann zum Beispiel damit, das gemeinsame Essen als einen fixen Bestandteil des Wochenendes einzuplanen? Sie können sogar ein kleines Ritual daraus machen: Am meisten Spass macht es, wenn jedes Familienmitglied abwechselnd sein Lieblingsessen wählen darf und gemeinsam gekocht wird. So entstehen nicht nur leckere Gerichte, sondern auch schöne Momente mit der ganzen Familie. Seien Sie experimentierfreudig und probieren Sie immer wieder neue Gerichte mit frischen Zutaten aus. Obst in Varianten ist toll für Desserts und aus saisonalem Gemüse lassen sich schmackhafte Beilagen und abwechslungsreiche vegetarische Rezepte kreieren. Kindern macht das Mitkochen Freude, denn wenn sie die hausgemachte Pizza selber belegen können, schmeckt es gleich umso besser.

Vielseitig und bunt

Bewusst essen und geniessen

Fakt ist: Ungesundes ist oft schneller verfügbar und vor allen Dingen eines: sehr verlockend! Pommes oder Schokolade machen aber weder langfristig satt noch glücklich. Doch wie will man Kindern beibringen, bewusst zu essen und zu geniessen, wenn das sogar Erwachsenen manchmal schwer fällt? Ganz einfach: Selber Vorbild sein. Bewusst essen und geniessen ist der Schlüssel zu einer gesunden Ernährung im Alltag. Dann muss auch nichts verboten werden. Und wenn hin und wieder „gesündigt“ wird, ist das nicht weiter tragisch, weil normalerweise gesunde Sachen auf den Tisch kommen. Vielseitig und bunt ist die Devise: Gesunde Lebensmittel sind „natürlich“ bunt. Frühstück, Mittag,- Abendessen und zwei Zwischenmahlzeiten helfen, Heisshunger gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Voller Energie in den Tag starten

Frühstück!

Anstrengende Tage lassen sich am besten mit einem vollwertigen Frühstück meistern. Keine Zeit? Es lohnt sich aber! Auch wenn es unter der Woche beim Frühstück etwas hektischer zugeht, darauf zu verzichten wäre schade. Das Frühstück legt die Basis für den Tag: Damit sich die Kinder in der Schule konzentrieren können und Erwachsene den Kopf bei der Arbeit haben, sollte morgens niemand das Haus mit leerem Magen verlassen. Wählen Sie nahrhafte, gesunde Frühstücksvarianten: Statt weissen Semmeln lieber Vollkornbrot, statt zuckerhaltigen Flakes ein vollwertiges Müsli mit Flocken, statt Nutella Mandelmus oder etwas Honig. Eine schöne Alternative sind Smoothies: Frische Früchte im Mixer pürieren und nach Bedarf mit Naturjoghurt anreichern.

 

 

Energievoll in den Tag starten alle Familienmitglieder mit folgenden Nahrungsmitteln:

  • Getreide und Milchprodukte
  • Frisches Obst oder Gemüse
  • Ein wärmendes Getränk, zum Beispiel Tee

Ein Tipp für kleine Frühstücksmuffel: Ein buntes Frühstücksset mit lustigen Motiven oder den Lieblingsfarben Ihres Kindes macht am Morgen gute Laune und weckt die Freude aufs Frühstück.

Eine Kleinigkeit für zwischendurch

Naschen?

Die beliebtesten Snacks sind oft Kekse, Chips & Co. Meistens kommt die Lust auf Süssigkeiten jedoch daher, dass nicht genug „Nahrhaftes“ gegessen wurde. Snacks für zwischendurch können ohne viel Aufwand richtig gesund, lecker und abwechslungsreich sein: Reichen Sie Ihrem Kind zum Beispiel einmal einen Teller mit einem lachenden Gesicht aus Beeren. Nüsse, Rosinen oder frische Früchte können in Schälchen portioniert werden und machen so Lust aufs Zugreifen. Diese gesunden Kleinigkeiten versorgen den Körper zwischendurch mit Energie und Vitaminen.

Alles im Fluss

Ich habe Durst

Damit alles fliesst, ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ganz wichtig. Es lässt sich recht einfach umsetzen, das Trinken im Alltag nicht zu vergessen: Um sicher zu gehen, genügend Wasser zu trinken, können Sie unterwegs eine Trinkflasche mitnehmen, im Schulrucksack ist sie sowieso dabei. Und zuhause oder im Büro hilft es, einen Wasserkrug auf den Tisch zu stellen, der im Laufe des Tages leergetrunken wird. Er darf dann auch gerne erneut gefüllt werden. Wasser und ungesüsste Früchte- oder Kräutertees sowie Fruchtsaftschorlen sind die idealen Durstlöscher, Süssgetränke bleiben am besten etwas für besondere Anlässe. Ein kleiner Tipp, falls den Kindern „nur Wasser“ nicht schmeckt: Geben Sie einen Spritzer Zitronensaft dazu oder peppen Sie das Glas mit Limettenscheiben auf. Auch Ingwer liefert neue Geschmacksvariationen.

Mehr entdecken

Natürlich gesund

Wir betrachten den Menschen ganzheitlich: Wenn wir gesund sind, sind wir mit Körper, Geist und Seele im Gleichgewicht.

Mehr erfahren

Kinderapotheke

Husten, Schnupfen, wunde Knie oder Heuschnupfen? Kommen Sie mit Ihren Kindern und unserem Ratgeber gesund durch das Jahr.

Mehr erfahren

Verdauung

Zu viel gegessen? Probleme mit der Verdauung? Völlegefühl, Verstopfung oder Blähungen sind sehr unangenehm. Was hilft?

Mehr erfahren