Wundversorgung

Bei Erkundungen in der Natur sowie bei Spiel und Sport bleiben kleinere Verletzungen bei Kindern nicht aus. Je nach Temperament der Kleinen steht bei vielen Eltern die Erstversorgung von Schürfwunden an Ellbogen und Knien auf der Tagesordnung.

Bei einer Hautverletzung hilft sich der Organismus erst einmal selbst. An der verletzten Hautpartie bildet sich Schorf, der die Wunde schützend abdeckt und vor Entzündungen und Infektionen bewahrt. Erhöhter Stoffwechsel fördert den Aufbau von neuem Hautgewebe. Damit die Wundheilung leichter und auch schneller vorangeht, unterstützen Auszüge aus Calendula den körpereigenen Heilungsprozess.

Zur Behandlung von oberflächlichen Hautwunden
Zur Sofortbehandlung von oberflächlichen Hautwunden
Zur Wundbehandlung und bei Zahnfleischentzündungen
Zur Behandlung von kleineren Schürfwunden und zur Nabelpflege

Tipp: Wundverbände mit Weleda Calendula-Essenz

Geben Sie 1 Teelöffel Weleda Calendula-Essenz auf etwa 1/4 l abgekochtes Wasser. Tränken oder beträufeln Sie eine sterile Gazekompresse mit der verdünnten Essenz und legen Sie diese auf die Wunde auf. Gegebenenfalls kann die Auflage mit einer Gazebinde befestigt werden. Achten Sie darauf, dass die Gazekompresse nicht mit der Wunde verklebt, indem Sie sie regelmässig auswechseln oder durch Beträufeln mit verdünnter Essenz feucht halten. Um den Luftzutritt zur Wunde zu ermöglichen, soll der Verband nicht längere Zeit völlig durchnässen; er darf auch nicht luftdicht abgeschlossen werden.

Heilpflanzen-Info

Calendula officinalis (Ringelblume)

Die Ringelblume ist seit Jahrhunderten für ihre wundheilungsfördernde und antientzündliche Wirkung bekannt. Bereits im 12. Jahrhundert wurde sie von Hildegard von Bingen geschätzt und in der Klostermedizin eingesetzt. Heute sind ihre vielfältigen Inhaltsstoffe, wie z. B. Flavonoide oder Carotinoide, bestens untersucht. Ihnen verdankt sie ihre entzündungshemmende und hautregenerierende Wirkung.

Gesund die Welt entdecken? Ein Kinderspiel!

Mit sanften Arzneimitteln von Weleda

Klettern, springen, ausprobieren – Kinder erleben die Welt mit all ihren Sinnen. Darum sind Erkrankungen im Kindesalter auch völlig normal. Mit der richtigen Arznei als Begleitung können sich die Kleinen sofort ins nächste Abenteuer begeben.

Mehr erfahren

Mehr entdecken

Insektenstiche, Sonnenbrand

Draussen spielen? Grossartig! Sonnenbrände und Insektenstiche gehören aber manchmal trotz aller Vorsicht leider auch dazu.

Mehr erfahren

Verbrennungen

Kinder möchten einfach alles entdecken: Leider auch Wasserkocher, Herd und Ofen. Hier finden Sie schnelle Hilfe.

Mehr erfahren

Fieberbläschen

Ansteckungsgefahr vermeiden, Verbreitung eindämmen und sich Zeit lassen für die Abheilung. Tipps zum Umgang mit Lippenherpes.

Mehr erfahren

Tipps für gesunde Haut

Die Haut ist unser grösstes Sinnesorgan. Was tun bei Schürf- oder Schnittwunden sowie kleineren Verbrennungen, Sonnenbrand und Insektenstichen?

Schutz für die Haut