Zurück zum Schwangerschaftskalender | 30. Woche

Sanfte Pflege für die zarte Babyhaut

Ihr Baby braucht vor allem Liebe, Wärme, Geborgenheit, Nahrung und Zuverlässigkeit. Es muss aber auch gewaschen und gewickelt werden und seine Haut braucht eine sanfte Pflege. Wie kann die zarte Babyhaut am besten gepflegt werden?

Was unterscheidet Babyhaut von unserer Haut?

Babyhaut ist um ein Vielfaches dünner als die von Erwachsenen. Die Schutzbarriere der Haut ist noch nicht vollständig ausgereift, und auch der Wärmehaushalt muss sich noch entwickeln. Die Haut ist in der Lage, ausserhalb des Mutterleibes auszureifen. In der Regel dauert es etwa neun Monate, bis sie eine Vielzahl ihrer Funktionen eigenständig übernehmen kann. Ein Zeichen dafür ist, wenn die Kinder eine Gänsehaut bilden, wenn sie frieren und schwitzen, wenn es heiß ist. Bis zum dritten Lebensjahr spricht man von einer fast vollständigen Ausreifung und mit dem Beginn der Pubertät kann die Haut alle Funktionen eines Erwachsenen übernehmen.

Pflege für Babys Haut

In den ersten Wochen und Monaten ist die Babyhaut besonders schutzbedürftig. Sie benötigt eine Pflege, die ihm genau das bietet: Schutz, der die noch nicht vollständig ausgeprägte Schutzfunktion der Haut übernimmt und gleichzeitig die Möglichkeit gibt, sich zu einer gesunden Haut zu entwickeln. Die Weleda Calendula Babypflege hat diese Aspekte miteinander vereint: Ausgewählte Öle schützen die Haut und unterstützen sanft ihre Entwicklung. Auszüge aus Calendula umgibt die Haut mit einer schützenden Hülle, schenkt ihr Struktur und unterstützt ihre natürliche Widerstandskraft.

Achtsame Pflege

Lernen Sie mehr über die zarte Babyhaut und über die innere Haltung, mit der Sie Ihr Kind pflegen. In dieser Hebammensprechstunde thematisiert Christina Hinderlich die achtsame Pflege. Bei der achtsamen Pflege geht es um mehr, als um die reine Körperpflege. Es ist auch eine liebevolle Möglichkeit, dem Kind Aufmerksamkeit zu schenken und einen achtsamen Umgang zu pflegen.

Grundausstattung, wie und wie oft pflegen?

In den ersten Wochen und Monaten braucht das Baby noch sehr wenig: Das Calendula Pflegeöl parfümfrei ist ein guter Alleskönner für die ersten Wochen: Es hilft Hautirritationen vorzubeugen, unterstützt die Haut bei einer gesunden Entwicklung und wirkt hautberuhigend. Mit ihm gelingt eine pflegende Reinigung im Windelbereich, die Hautpflege von Kopf bis Fuss. Auch ist es ein ergiebiges Öl für eine sanfte Massage.

 

Die Calendula Pflegecreme ist ebenfalls vielfältig einsetzbar. In den ersten Wochen und Monaten - und bis zum Ende der Babyakne – benötigt die Babyhaut mehr Fett als Feuchtigkeit. Die reichhaltige Wasser in Öl Emulsion wird daher von den Kleinsten als Gesichtspflege sehr gut vertragen. Sie kann auch als Körperpflege angewendet werden.

 

Wenn im Windelbereich Rötungen auftreten, hilft die Calendula Babycreme. Hautverwandtes Wollwachs und Zinkoxid schützen zuverlässig vor Nässe. Auszüge aus Calendula und Kamille pflegen sanft und beruhigen die Haut.

 

Das Calendula Bad besteht unter anderem aus einem salzigen Auszug aus Calendulablüten, Schlehensaft und Thymian-Extrakt. Es unterstützt die Entwicklung der Haut und schenkt dem Kind wohltuende Geborgenheit. Wenn die Haut unauffällig und das Kind seelisch ausgeglichen ist, benötigt es erst einmal keinen Badezusatz. Bei gereizter Haut oder auch unruhigen Kindern, unterstützt das Calendula Bad sanft und wirkungsvoll.

 

Duftneutral, pflegt, schützt und reinigt mild
Pflegt und schützt wirksam bei gereizter und geröteter Haut im Windelbereich
Parfümfrei, schützt und regeneriert die Haut im Windelbereich
Parfümfrei, pflegt und beruhigt
Pflegt und beruhigt bei gereizter Haut
Parfümfrei, schützt und regeneriert die Haut im Windelbereich
Pflegt intensiv und schützt reichhaltig

Hochsensible Babyhaut

Kinderhaut entwickelt sich normalerweise aus eigenen Kräften gesund. Babys und Kinder mit hochsensibler Haut oder Neurodermitis benötigen eine besondere Pflege. Daher haben wir die Weisse Malve Pflegeserie entwickelt, die den Ansprüchen der hochsensiblen Haut gerecht wird. Die Weisse Malve Babypflegeserie beruhigt die Haut mit Auszügen aus Weisser Malve (Eibisch) und Stiefmütterchen. Mandel- und Sesamöl, feuchtigkeitbewahrendes Kokosöl, Gamma-Linolensäure und reiches Borretschsamenöl pflegen die Haut intensiv, unterstützen sie bei einer gesunden Enwicklung und schenken eine schützende Hülle.

 

Sensible Haut reagiert empfindlicher auf äußere Reize, gerade bei Kleinkindern kann man dies bemerken. Um die Sinne bei der täglichen Pflege nicht noch mehr anzuregen, haben wir uns entschieden, diese Serie nicht zu parfümieren und auf ätherische Öle zu verzichten. Im Sortiment finden Sie die Weisse Malve Babycreme für die sanfte Pflege und den Schutz des Windelbereichs, die Weisse Malve Gesichtscreme, die Hautirritationen lindert und beruhigt und die Weisse Malve Pflegelotion, die intensive Feuchtigkeit spendet.

Die Babyhaut muss sich noch entwickeln. Sie können Ihr Baby mit einer achtsamen, liebevollen Pflege unterstützen. Es braucht nicht unbedingt viele Pflegeprodukt, die Qualität ist aber entscheidend: Natürliche Inhaltsstoffe sind sehr gut für die zarte Babyhaut geeignet.

Mehr zum Thema

Eine gesunde Hautentwicklung unterstützen

Viele Eltern sind unsicher, wie sie mit der Hautpflege Ihres kleinen Lieblings umgehen sollen. Christina Hinderlich beantwortet die wichtigsten Fragen.

Mehr erfahren

Tipps zur Babypflege

Sanfte Streicheleinheiten für die zarte Babyhaut: Wie geht die liebevolle Babymassage? Und was tun, um den Windelbereich des Babys sanft zu reinigen?

Mehr erfahren

Calendula Babypflege

Eine Frage des Inhalts: die Calendula umgibt die Haut mit einer schützenden Hülle und unterstützt ihre Widerstandskraft.

Mehr erfahren

Weisse Malve Babypflege

Unsere parfümfreie Weisse Malve Babypflege pflegt und schützt hochsensible bis neurodermitische Haut.

Mehr erfahren