Zurück zum Schwangerschaftskalender | 31. Woche

Für Bauch und Bäuchlein

In Ihrem Bauch wird es immer enger. Das gilt nicht nur für das Baby, sondern auch für Ihre Organe. Lunge, Magen, Darm – alle müssen Platz machen. Luftansammlungen im Darm können dadurch unangenehm werden und teilweise sogar schmerzen.

Weisheit über den Geburtstzeitpunkt

Ihr Bauchnabel wird immer flacher und die innere Vertiefung verringert sich langsam. Früher haben sich Hebammen und Ärzte an dem Bauchnabel der Mutter orientiert, um den Geburtszeitpunkt vorauszusagen: Erst wenn der Bauchnabel „verstrichen“ und keine Vertiefung des Nabels mehr zu sehen ist, kommt das Kind zu Welt. Diese alten Weisheiten haben auch heute noch einen Funken Wahrheit: Ihr Bauch wächst weiter und im Bauch wird es auch langsam enger. Es ist gut möglich, dass sich Ihr Bauchnabel nach außen wölben wird, das muss allerdings nicht bei allen Frauen passieren.

 

Bauchmassage: Linderung bei Spannungen

Eine entspannende Bauchmassage schenkt Ihnen Linderung und Ruhe, wenn der Bauch spannt oder Luftansammlungen unangenehm sind. Wählen Sie ein Massage- oder Körperöl, das Sie jetzt anspricht. Am besten wird das Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl, das Lavendel Entspannungsöl oder das Weleda Baby-Bäuchleinöl in den Händen aufgewärmt und sanft auf den Bauch aufgetragen und leicht einmassiert. Das Baby-Bäuchleinöl mit natürlichen ätherischen Ölen aus Majoran, Kamille und Kardamom ist auch für Sie als werdende Mama angenehm. Das Lavendel Entspannungsöl harmonisiert und wirkt mit dem zarten Lavendelduft ausgleichend und beruhigend. Das Schwangerschafts-Pflegeöl ist dafür vorgesehen, durch regelmässige Massagen Dehnungsstreifen vorzubeugen, aber Sie können es auch für die sanfte Bauchmassage verwenden. Entscheiden Sie intuitiv nach Ihrem Bedürfnis, welches Öl Sie gerade anspricht. Massieren Sie vor allem seitlich und oberhalb vom Babybauch. Ihr Darm hat sich aus Platzgründen dorthin verlagert. Wenn Ihr Baby auf der Welt ist und sich mit seiner Verdauung plagt, können Sie auch das kleine Bäuchlein mit dem Baby-Bäuchleinöl sanft massieren. Eine Bauchmassagenanleitung liegt dem Öl bei.

Sanft die Welt erspüren: Die Babymassage ist eine wunderbare Möglichkeit, um Ihrem Baby Wärme und Geborgenheit zu schenken.

Bei Verkrampfungen im Bauch kann eine sanfte Massage helfen. Das Baby-Bäuchleinöl ist mit seiner milden Formulierung für diese Zwecke auch sehr gut als Massageöl für Sie als werdende Mama geeignet.

Beugt Dehnungsstreifen vor
Pflegt und entspannt

Mehr zum Thema

Babymassage

Eine sanfte Babymassage ist eine wunderbare Möglichkeit, um Ihrem Baby Wärme, Vertrauen und Geborgenheit zu schenken und einen liebevollen Hautkontakt zu intensivieren.

Artikel lesen

Die erste Zeit nach der Geburt

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt! Viele neue Herausforderungen warten auf Sie, den Neuankömmling und Ihr gesamtes Familienleben.

Artikel lesen

Hülle für die werdende Mama

Haben Sie das Bedürfnis, sich stärker zurückzuziehen? Nehmen Sie sich die Zeit und den Raum, den Sie im Moment für sich selbst, Ihr Baby und die bevorstehende Geburt benötigen.

Artikel lesen