Zurück zum Schwangerschaftskalender | 33. Woche

Zur Ruhe kommen und gut schlafen

Gut zu schlafen – das ist eine gute Vorbereitung, um Kraft zu sammeln für die Geburt. Mit schwerem Bauch, dem Drang zur Toilette gehen zu müssen, unruhigen Beinen oder kreisenden Gedanken ist das Ein- und Durchschlafen jedoch nicht so leicht.

Ruhe und Entspannung fördern

Ruhe und Entspannung sind Voraussetzungen, um in einen erholsamen Schlaf zu finden. Vielleicht fällt Ihnen das Schlafen jetzt schwer, weil die Gedanken kreisen, das Kind aktiv ist, Sie keine bequeme Position finden oder öfter zur Toilette müssen. Keine Sorge: Ihr Körper sammelt auch so die Kraft und Energie, die Sie brauchen. Nächtliches Wachsein wird in den kommenden Wochen und Monaten zu Ihrem Leben dazugehören. Sie können einige entspannende und kraftschöpfende Schlafphasen mit einem ruhig ausklingenden Abend fördern: Verzichten Sie auf Krimis oder turbulente Anlässe vor dem ins Bett gehen. Still- und Lagerungskissen können Ihnen helfen, bequem zu liegen. Notizbuch und Stift neben dem Bett sind hilfreich, um nächtliche Gedanken aufzuschreiben, damit sie diese dann bei Tag genauer anschauen und in der Nacht ruhen lassen können. Die Stille der Nacht ist eine Zeit, in der Sie immer auch nach innen lauschen und spüren können, wie es Ihnen gerade geht.

Lavendel – beruhigt und duftet entspannend

Lavendel ist ein wahres Geschenk der Natur. Der Duft des ätherischen Öls beruhigt und lässt uns sanft zur Ruhe kommen. Das Lavendel Entspannungsbad eignet sich gut für ein abendliches Voll- oder Fussbad. Als sanft pflegende Duschlotion empfiehlt sich die Lavendel Cremedouche. Egal ob Entspannungsbad oder die Cremedouche – geniessen Sie den Verwöhnmoment für sich selbst, tauchen Sie ab und lassen Sie störende Gedanken los. Momente wie diese schenken Ruhe und bereiten sanft aufs Schlafengehen vor.

Pflegt und beruhigt
Beruhigt und gleicht aus

Wie kann ich besser einschlafen?

Dr. Frank Meyer kennt das Phänomen des Nicht-Schlafen-Könnens sehr gut. In der Nacht, wenn man sich entspannt und ausruhen kann, kreisen die Gedanken. Viele nehmen auch Stress-Situationen mit ins Bett und können nicht einschlafen. In diesen Fällen kann Achtsamkeit helfen, um wieder zur Ruhe zu kommen.

Arzneimittel

Calmedoron® Globuli

Calmedoron Globuli können bei Einschlafstörungen und Nervosität helfen. Die Wirkung beruht auf einer Mischung aus Urtinkturen verschiedener Heilpflanzen und potenzierten Kaffeesamen. 

* Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Bitte lesen Sie die Packungsbeilage. Aufgrund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder Ihren Arzt oder Apotheker um Rat fragen.

Lindern Einschlafstörungen und Nervosität

Falls Sie nicht mehr so gut schlafen können: Versuchen Sie in der Ruhe der Nacht dennoch neue Kraft zu schöpfen und entspannen Sie sich so gut es geht.

Mehr entdecken

Müde? Kein Wunder

Nach Jahren zieht es Sie wieder zum Mittagsschläfchen. Sind Sie häufiger müde als früher? Keine Sorge, es bleibt nicht während der ganzen Schwangerschaft so.

Artikel lesen

Schlafen Sie gut?

Gerne möchten Sie schlafen, doch Ihr Baby nutzt Ihre Entspannungsphasen und wird aktiv. Vielleicht können Sie nicht einschlafen oder wachen nachts auf.

Artikel lesen

Baden während der Schwangerschaft

Die Leichtigkeit des Wassers, die sanfte Wärme und das angenehme Gefühl nach dem Baden tun so gut. Doch gibt es während der Schwangerschaft etwas zu beachten beim Baden?

Artikel lesen