Zurück zum Schwangerschaftskalender | 6. Woche

Was Ihr Körper jetzt leistet

Äusserlich ist kaum etwas zu sehen und doch konzentrieren sich Gefühle und Gedanken auf die verborgene Welt in Ihrer Mitte. Auch wenn Sie es körperlich nicht direkt spüren können, vollziehen sich gerade zu Beginn der Schwangerschaft erstaunliche Entwicklungen.

Mit Herzblut dabei

Körperliche Höchstleistungen

In Ihrem Inneren gehen grosse Veränderungen vor sich: Die Gebärmutter beginnt zu wachsen – ebenso Ihr Blutvolumen: von 4–5 Litern zu Beginn der Schwangerschaft bis zu 6–7 Litern um die 34. Woche. Selbst Spitzensportler im Höhentraining erreichen in so kurzer Zeit keine solche Steigerung. Ihr Körper pumpt nun pro Minute mehr Blut in den Blutkreislauf, deswegen sagt man, dass sich das Herzminutenvolumen vergrößert. Denn Sie versorgen nun ein Lebewesen mit, dessen Herz ungefähr doppelt so schnell wie Ihr eigenes schlägt und das in rasanter Geschwindigkeit wächst.

Hormonelle Herausforderung

Seit der Pubertät hatten Sie es nicht mehr mit solchen hormonellen Veränderungen zu tun. Ihr Körper bildet jetzt ca. 30- bis 50-mal mehr Progesteron und Östrogen. Eine Kombination von Hormonen gibt ihm die Signale, die er für die Anpassung an seine neue Aufgabe braucht. All das hat seine Auswirkungen, auch unerwünschte. Aufgrund der Hormonumstellung in der Schwangerschaft verlangsamt sich beispielsweise die Darmmotorik. Durch die längere Verweildauer im Darm wird mehr Wasser aus dem Speisebrei gezogen, wodurch es zu einem festeren Stuhlgang kommt. Und auch die Einnahme von Eisenpräparaten, Stress und Umstellungen von Essgewohnheiten können Verstopfungen auslösen.

Ausruhen und entspannen

Ruhen Sie sich aus, wann immer Sie können. Ihr Körper baut ein neues Lebewesen auf, Ihr Hormonhaushalt stellt sich um. Das braucht viel Energie. Und auch wenn die Freude überwiegt, können zwiespältige Gefühle aufkommen – Zweifel, Ängste und Fragen zur eigenen Zukunft. Sich mit anderen auszutauschen und in allen körperlichen Belangen besonders auf sich zu achten, kann einiges abfangen. Ruhen Sie sich in dieser Zeit gut aus und spüren Sie in sich hinein: Was tut mir jetzt gut? Und was tut meinem Baby gut?

Mehr entdecken

Sportlich, sportlich

Sich bewegen, den Körper spüren und sich wohl fühlen – Sport trägt viel zu einem guten Körpergefühl bei. Doch wie verhält es sich mit Sport und Bewegung während der Schwangerschaft?

Mehr über Sport während der Schwangerschaft

Körperliche Veränderungen

Eine Schwangerschaft bedeutet Veränderung. Auf der seelischen wie auch auf der körperlichen Ebene. Für Aussenstehende haben Schwangere oft eine wunderschöne Ausstrahlung. Doch nicht alle Frauen fühlen sich wohl mit den körperlichen Veränderungen.

Mehr erfahren