Zurück zur inneren Ruhe

Neurodoron® Tabletten geben Halt, wenn die Nerven überfordert sind.

Ein Blick auf die Uhr: Die Läden schliessen gleich, aber der Einkauf muss dringend erledigt werden! Der Chef erwartet heute noch den fertigen Bericht, die Kinder müssen abgeholt werden und jetzt fängt es auch noch an zu regnen. Zu oft haben wir das Gefühl, dass ein Termin den anderen jagt und wir unseren Alltag nicht mehr bewältigen können. In unserer schnelllebigen, hektischen Zeit ist es daher umso wichtiger, die Balance von Körper, Geist und Seele zu stärken und den Weg zurück zum eigenen Rhythmus zu finden - zurück in die eigene Mitte. Meditation, Achtsamkeitsübungen oder Bewegung helfen Ihnen dabei. Auch anthroposophische Arzneimittel können unterstützend wirken und ganzheitlich auf die Selbstregulation und Selbstheilungskräfte des Organismus Einfluss nehmen.

Neurodoron® Tabletten unterstützen Sie ganzheitlich:

Neurodoron ist eine einzigartige Arzneikomposition die bei Nervosität und Erschöpfung hilft, das innere Gleichgewicht wiederherzustellen. Die Tabletten geben Halt, wenn die Nerven überfordert sind. 

  •  Bei nervöser Erschöpfung und Überforderung des Neven-Sinnes-Systems 
  •  lindert Müdigkeit
  •  bei depressiver Verstimmung
  •  reduziert Angst- und Unruhezustände

Stärkung und Stabilisierung des seelischen und körperlichen Gleichgewichts.

Nahrung für starke Nerven: Bergkristall, Gold und Kalium phosphoricum

Neurodoron® Tabletten nutzen die stabilisierende Kraft mineralischer Wirkstoffe aus natürlichen Vorkommen, um Müdigkeit, Unruhe und Erschöpfungszuständen entgegenzuwirken. Der Organismus wird ganzheitlich unterstützt, um aus eigener Kraft wieder zu innerer Ruhe und Gelassenheit zu finden.

Ferrum-Quarz fördert das Gleichgewicht der Nerven- und Sinnestätigkeit
Die Eisensulfat-Bergkristall-Komposition fördert das harmonische Gleichgewicht der Nerven- und Sinnestätigkeit. Sie hilft bei Erschöpfung und wirkt lindernd bei gefässbedingtem Kopfschmerz.

Gold hilft die innere Mitte wiederzufinden
Das Edelmetall Gold (Aurum metallicum praeparatum) ist hilfreich, um wieder den eigenen Ruhepol zu finden und in die eigene Mitte zu kommen. Es unterstützt insbesondere die natürliche Rhythmik von Herz und Kreislauf.
Mehr zu Gold in der Medizin

Kalium phosphoricum stärkt überreizte Nerven
Kalium ist ein essentieller Mineralstoff, den der Körper unter anderem für die Nervenreizleitung und die Muskelfunktion benötigt. Dazu hat Phosphor die Eigenschaft, selbst Licht zu erzeugen. In Verbindung mit Phospor erzeugt Kalium die benötigte Energie, um körperlichen aber auch seelisch-geistigen Erschöpfungszuständen entgegenzuwirken.

Weitere Arzneimittel für das Nervensystem

Lindern Einschlafstörungen und Nervosität
Lindern Einschlafstörungen und Nervosität

Eustress und Disstress – zwei Stressqualitäten

Stress ist nicht nur negativ, sondern kann auch anregend sein. Die Wissenschaft unterscheidet hierbei zwischen negativem Stress (Disstress) und positivem Stress (Eustress), wobei letzterer eher die Herausforderung und den Impuls beschreibt, der uns weiter antreibt. Disstress dagegen bezeichnet eher die Überforderung, die schadet.

Natürliche Wege aus dem Stress

7 wertvolle Tipps für mehr Gelassenheit im Alltag

Moderne Stressauslöser wie Reizüberflutung, Mehrfachbelastung, Zeitmangel oder Leistungsdruck strapazieren unser Nervenkostüm täglich aufs Neue. Dauerhafte Anspannung ohne ausgleichende Entspannung kann zu unterschiedlichen körperlichen und psychischen Erschöpfungszeichen führen, wie z.B. Schlafstörungen, Nervosität, Unkonzentriertheit, Herz-Kreislauf-Störungen, Magen-Darm-Problemen... Die nötige innere Ruhe, um neue Kraft zu tanken, gönnen wir uns nur selten. Wir geben Ihnen wertvolle Tipps für mehr Ruhe im Alltag.

1. Raus in die Natur! Wandern, Spazierengehen, Radfahren - regelmässige Bewegung an der frischen Luft baut Stresshormone ab und bringt uns wieder in unseren eigenen Rhythmus. Das vertreibt negative Gedanken, hilft gegen Nervosität und wirkt sich positiv auf Schlaf und Stimmung aus.

2. Ausgewogene Ernährung! In stressigen Zeiten ist eine ausgewogene Ernährung besonders wichtig. Essen Sie viel frisches Obst, Gemüse und Nüsse und machen Sie am besten um Nahrungsmittel wie Süssigkeiten oder Fast Food eine grossen Bogen.

3. Ruhe vor dem Schlafengehen! Meiden Sie direkt vor dem Schlafengehen aufputschende Aktivitäten, TV-Sendungen oder Computerspiele. Sorgen Sie stattdessen für einen harmonischen Tagesausklang, z.B. mit einem Abendspaziergang. Das hilft Ihnen, das Gedankenkarussell beim Einschlafen zu vermeiden. Sie finden schneller zur Ruhe und der Organismus kann sich so schneller auf den Schlaf einstellen. Auch Yoga, Meditation oder Achtsamkeitsübungen können Ihnen helfen, vor dem Schlafengehen ruhiger und entspannter zu werden.

4. Genussgähnen! Bei nervlicher Anspannung bietet das so genannte Genussgähnen eine gute Alltagshilfe: mehrmals täglich genussvoll gähnen, sich dabei strecken und räkeln. Das kann auch helfen, körperliche Anspannungen zu lösen.

5. Ein rhythmischer Alltag! Profitieren Sie im Alltag von der ordnenden Kraft des Rhythmus und unterteilen Sie Ihren Tagesablauf in Abschnitte von Arbeit und Ruhe, indem Sie regelmässig kurze Pausen einplanen. Eine rhythmische Gliederung Ihres Tagesablaufes hilft Ihnen mehr Zeit fürs Wesentliche zu haben.

6. Licht in der dunklen Jahreszeit! Gerade in der dunklen Jahreszeit kann sich der Rhythmus der Hormone verändern, die den Tag-Nacht-Rhythmus steuern. Dunkle Gedanken und Müdigkeit können zunehmen. Gehen Sie daher auch bei bewölktem Himmel jeden Tag mindestens eine halbe Stunde im Tageslicht spazieren - so tanken Sie Licht und neue Lebensenergie auf und schaffen Platz für schöne Gedanken.

7. Warme Bäder für Ihr Wohlbefinden! Warme Bäder helfen dabei, zu entspannen und von den Alltagsgrübeleien loszulassen. Natürliche Badezusätze mit harmonisierenden und entspannend wirkenden ätherischen Ölen unterstützen diesen Effekt.

Bei sich sein. Zur Ruhe kommen. Neue Kraft tanken.

Unsere Videoreihe "Eine Minute Achtsamkeit" zeigt Ihnen, wie Sie dem Alltagsstress entfliehen können und sich darauf besinnen, was Ihnen gut tut.

Zur Videoreihe

Unsere entspannenden Kosmetikprodukte können Sie dabei unterstützen.

Dies könnte Sie auch interessieren

Die Kraft, die man nicht sieht

Potenzierraum steht an der Tür. Und dahinter: Bitte Ruhe. Mit zwei Ausrufezeichen Ruhe – das mag ungewöhnlich erscheinen in der Arzneimittelherstellung. Aber Ruhe ist Voraussetzung beim Potenzieren.

Mehr zu Potenzieren

Gold in der Medizin

In der anthroposophischen Medizin ist Gold ein kostbarer Wirkstoff mit vielen Talenten. Sein Bezug zur Sonne und zum Licht zeichnet es als Herzmetall aus, es wirkt also besonders gut auf die rhythmischen Prozesse im Körper.

Metalle und ihre Verarbeitung

Tipps für eine gesunde Leber

Stress kann Magen, Leber und Galle ebenso belasten wie eine einseitige Ernährung oder akute und chronische Infektionskrankheiten.

Mehr erfahren

Tipps bei Herz- und Kreislaufbeschwerden

Herz und Kreislauf sanft in Schwung bringen und leichtfüssig durch den Alltag: Entdecken Sie unsere Tipps.

Volle Kraft voraus