babywelt

Omas und Opas Liebling – Gemeinsame Zeit mit den Grosseltern

Den Grosseltern kommt im Familienalltag eine ganz besondere Rolle zu. Oma und Opa können Sie unterstützen und die Kinder ab und zu abnehmen. Auch für die Kinder ist die Zeit bei den Grosseltern besonders, denn dort werden sie vielleicht sogar ein wenig verwöhnt. Dies kann jedoch auch zu Spannungen führen.

Grosseltern sind Bindungspersonen

Grosseltern können zu ganz besonderen Bezugspersonen von Kindern werden. Bindung ist nicht festgelegt auf eine Person, auch nicht auf zwei. Unsere Kinder haben von Anfang an die Fähigkeit, Beziehungen zu verschiedenen Personen aufzubauen und unterschiedliche Muster der Verbindung zu entwickeln. Bindung ist nicht begrenzt und wir müssen uns nicht sorgen, dass durch mehrere Personen die Beziehung zum eigenen Kind kleiner wird. Vielmehr können weitere Bezugspersonen das Kind unterstützen und tragen. Wir können uns soziale Bindung vorstellen wie einen Teppich, den wir zusammen weben aus vielen Fäden von einzelnen Personen weben. Auf diesem Teppich kann sich das Kind ausruhen und wird gehalten. Grosseltern können für diesen Teppich ein ganz besonderes Garn beisteuern, denn sie sind so lange es ihnen möglich ist, dafür bereit, die Kinder zu begleiten und unterstützen.

Übernachten bei den Grosseltern

Es ist schön, wenn sich die Grosseltern einbringen können, wollen und dies für alle Familienmitglieder stimmt. Sie können die Unterstützung der Grosseltern nutzen und sich ab und zu ein freies Zeitfenster gönnen. Vielleicht unternehmen Sie etwas für sich oder geniessen die Zeit mit dem Partner. Sind Kinder nicht damit aufgewachsen, auch von anderen betreut zu werden - und dies auch nachts - sollten die Bedürfnisse und Möglichkeiten des Kindes bei der Übernachtung im Vordergrund stehen: Das Kind entscheidet, wann es so weit ist und kann jederzeit signalisieren, wenn es doch zurück zu den Eltern möchte. Ein Abbruch eines Übernachtungsversuches ist kein Versagen und deutet nicht auf eine schlechte Grosseltern-Kind-Bindung hin. Es ist wichtig, dem Kind zu vermitteln: Du hast ein anderes Bedürfnis, das nehme ich ernst. So kann das Vertrauen weiter wachsen, bis irgendwann eine Übernachtung klappt. Aber es muss nicht sein.

„Bei Oma darf ich aber…“ - Wenn Grosseltern die Kinder verwöhnen

Wie in allen Lebenssituationen mit anderen Menschen kann auch die Auseinandersetzung mit Grosseltern Konfliktpotential bringen. Vielleicht sind unsere Vorstellungen anders als die der Grosseltern oder sie pflegen andere Rituale: Während Sie zuckerfrei leben möchten und darauf achten, dass Ihr Kind vollwertig isst, gibt es bei Grossmama Süssigkeiten. Viele Grosseltern geniessen es, die Enkelkinder nach ihren Massstäben zu verwöhnen. Sie sind nun in der bequemen Position, nicht mehr täglich den Elternverpflichtungen nachkommen zu müssen, sondern können und wollen die besondere Zeit mit dem Enkelkind geniessen. Manche Grosseltern drücken dies auch durch kleine Aufmerksamkeiten, Geschenke oder einer grösseren Bereitschaft, etwas zu erlauben, wie zum Beispiel Fernsehen oder naschen, aus.

Andere Wertvorstellungen? – Sprechen Sie darüber

Wenn Sie Mühe damit haben, dass Ihr Kind bei den Grosseltern zu sehr verwöhnt wird oder Dinge erlaubt sind, die Sie so in Ihrer Erziehung nicht möchten, müssen Sei das Gespräch suchen. Bei Unterschieden in der Pädagogik, in den Werten und Vorstellungen über den Umgang mit dem Kind, ist ein offener und ehrlicher Meinungsaustausch gut.  Hier sind einige Tipps für ein Gespräch, um die eigenen Position zu klären:

  • Formulieren Sie Ihre Wertvorstellungen und Erziehungsideen
  • Versuchen Sie, den anderen zu verstehen und keine Vorwürfe zu machen
  • Hören Sie einander gut zu und lassen Sie sich ausreden
  • Finden Sie gemeinsam eine Lösung und kommen Sie sich entgegen

Familienleben bedeutet nicht, dass alle in der Familie alles gleich machen müssen. Kinder lernen durch andere Personen, andere Abläufe, neue Möglichkeiten und Rituale. Sie setzen sich mit anderen Ideen und Lösungen auseinander. Vielfalt ist für Kinder sehr oft ein Gewinn - auch wenn wir Eltern manchmal etwas kritisch sind.

Ein schönes Geschenk für Oma

Mindert tiefe Falten und stärkt die feinen Hautpartien. Unparfümiert.
10 ml
{{ 3030 |formatPrice |currency }}
Unterstützt die Aufbaukräfte und schenkt revitalisierende Impulse
30 ml
{{ 3170 |formatPrice |currency }}
Zurzeit nicht verfügbar
Reduziert Falten und erhöht die Spannkraft
30 ml
{{ 3030 |formatPrice |currency }}
Zurzeit nicht verfügbar
Reaktiviert die Zellerneuerung und mindert Falten
4 von 5 Sternen
1 Bewertung(en)
30 ml
{{ 3570 |formatPrice |currency }}