Wildrose
natur

Die Wildrose

Ungezähmte Schönheit

Das Kernöl der Rosa Mosqueta beruhigt und glättet die Haut, der Duft der Damaszener Rose harmonisiert die Stimmung. Besonders ab dem 30. Lebensjahr, wenn die Haut langsam anspruchsvoller und trockener wird, entfalten die Substanzen unserer Pflegeserie Wildrose ihre Wirkung.

Königin der Blumen. Botschafterin der Liebe. Symbol von Schönheit und Reinheit. Keine andere Blume fasziniert uns so dauerhaft wie die Rose. Es gibt sie heute in unzähligen Varianten und Duftnoten. Wer Rosen verschenkt, übermittelt dem Beschenkten damit grosse Wertschätzung. Doch auch die inneren Werte der Rosengewächse sind nicht zu verachten – besonders ausgeprägt sind sie in ihren Wildformen. Deshalb verarbeiten wir die Wildrosensorte Rosa Mosqueta mit ihren roten Hagebuttenfrüchten in unserer Pflegelinie Wildrose für Gesicht und Körper. Das Kernöl der Rosa Mosqueta ist eines der wirksamsten Öle zur Glättung der Haut. Den wunderbaren Rosenduft steuert die Damaszener Rose bei. In der Aromatherapie hat sich ihr intensives Bukett zur Entspannung, Entkrampfung und Regeneration bewährt.

Harmonie ist ihre Stärke.

Wie die Wildrose Ihre Haut in Balance bringt.

Das Gleichgewicht zwischen Geschmeidigkeit und Robustheit, Anspruch und Anpassungsfähigkeit – die Wildrose hält es spielend. Auch Temperaturschwankungen können die wilde Schöne kaum beeindrucken. Von ihren ausgleichenden Fähigkeiten profitiert deshalb auch unsere Hautgesundheit.

 

Das Kernöl der Rosa Mosqueta beruhigt und glättet die Haut, der Duft der Damaszener Rose harmonisiert die Stimmung. Besonders ab dem 30. Lebensjahr, wenn die Haut langsam anspruchsvoller und trockener wird, entfalten die Substanzen unserer Pflegeserie Wildrose ihre Wirkung. 

Der Duft Babylons

Wildrose

Zur Geschichte der Wildrose.

Es ist kein Wunder, dass die Rose heute fast Legendenstatus unter den Blumen geniesst – schon die alten Babylonier kultivierten sie, um duftende Salben aus ihren Blütenblättern herzustellen.

Auch im frühen China baute man Rosen gezielt an, weil man um ihre Wirkung wusste. Zu Zeiten Karls des Grossen nutzten die Menschen Rosenblätter als Mittel zum Gurgeln und für heilende Bäder.

Die Destillation von Rosenöl wurde vermutlich in Persien erfunden. Das ätherische Öl der Rose galt als extrem wertvoll, denn seine Gewinnung war und ist enorm aufwendig: Drei Millionen Blüten braucht man, um einen Liter Rosenöl herzustellen. Heute gibt es etwa 150 Arten von Wildrosen. Fast zwei Drittel von ihnen stammen aus Asien. 

 

Unsere Produkte

Glättet und verwöhnt
5 von 5 Sternen
2 Bewertungen
100 ml
{{ 1960 |formatPrice |currency }}
Sanft-blumiger Duft für umhüllende Zärtlichkeit
4.7 von 5 Sternen
21 Bewertungen
200 ml
{{ 820 |formatPrice |currency }}
Mindert erste Augenfältchen und belebt. Unparfümiert.
5 von 5 Sternen
1 Bewertung(en)
10 ml
{{ 2170 |formatPrice |currency }}
Reichhaltig und aufbauend
30 ml
{{ 2170 |formatPrice |currency }}
Reichhaltig und regenerierend
30 ml
{{ 2300 |formatPrice |currency }}
Zurzeit nicht verfügbar
Leicht und vitalisierend
30 ml
{{ 2170 |formatPrice |currency }}
{{ 1302 |formatPrice |currency }}
In kurzer Zeit mehr Ausstrahlung
5 von 5 Sternen
1 Bewertung(en)
7x0,8 ml
{{ 1450 |formatPrice |currency }}
Zurzeit nicht verfügbar