Schönheit

Eine liebevolle Handmassage

Schenke deinen Liebsten eine sanfte Handmassage – nach einem langen Arbeitstag oder an einem ruhigen Wochenende Wohlfühlmomente kreieren. Einfühlsame Bewegungen, die den Körper und die Seele streicheln.

Wählt zusammen ein Massage-Öl aus das Euch beiden gefällt. Setzt Euch bequem hin und startet die Massage. Massiere ruhig und langsam, so dass maximale Entspannung entstehen kann. Frage dein Gegenüber, ob der Druck beim Massieren so angenehm ist.

Unsere Handmassage in 6 Schritten

Schritt 1: Sanftes Ausstreichen

Die Stützhand hält die zu massierende Hand, während die Arbeitshand mit sanftem Druck in zarten, streichenden Bewegungen von den Fingerspitzen über Handrücken und Unterarm zum Ellenbogengelenk (dieses umkreisen) und wieder zurück gleitet. Drei Wiederholungen.

Schritt 2: Jeden Finger einzeln ausmassieren

Der Daumen führt im Uhrzeigersinn kreisende Bewegungen aus, die restlichen Finger stützen den zu massierenden Finger. Finger vom Nagelbett über die einzelnen Gelenke bis zum Fingergrundgelenk massieren. Fragen Sie Ihr Gegenüber vor Beginn der Massage, ob Schmerzen in den Gelenken vorliegen und passen Sie den Druck entsprechend an.

Schritt 3: Finger in die Länge ziehen

Den Finger am Fingergrundgelenk mit der ganzen Hand greifen und zurück zur Fingerspitze streichen, wodurch der Finger mit sanftem Druck in die Länge gezogen wird. Diesen Vorgang bei jedem einzelnen Finger wiederholen. Mit dem Daumen beginnen.

Schritt 4: Ausstreichen der Handrückenzwischenräume

Dieser Griff bearbeitet die Gelenkzwischenräume und lockert die Sehnen und Muskeln. So umgreifen, dass beide Handflächen unter der Massagehand liegen. Streichen Sie mit beiden Daumen die Handrückenzwischenräume in Richtung Handgelenk aus. Drei Wiederholungen.

Schritt 5: Durchkneten der Handinnenfläche

Drehen Sie die Massagehand um. Die Stützhand bildet eine Schale und nimmt den Handrücken auf, damit die Arbeitshand die gesamte Handinnenfläche kreisförmig mit dem Daumen ausmassieren kann. Erkundigen Sie sich, wie der Druck der Massage empfunden wird und passen Sie ihn entsprechend an.

Schritt 6: Lockerung der einzelnen Finger

Jeden einzelnen Finger nochmals durch kreisförmige Bewegungen lockern. Beginnen Sie wieder am Daumen und arbeiten Sie zum kleinen Finger hin. Anschliessend ist dann die andere Hand an der Reihe, wie in den Schritten eins bis sechs beschrieben.